KUBUZZ Logo Animation KUBUZZ Logo Animation KUBUZZ Logo Animation KUBUZZ Logo Animation KUBUZZ Logo Animation KUBUZZ Logo Animation KUBUZZ Logo Animation KUBUZZ Logo Animation KUBUZZ Logo Animation KUBUZZ Logo Animation KUBUZZ Logo Animation KUBUZZ Logo Animation

Über das Projekt

Das ist KUBUZZ

KUBUZZ ist ein Weiterbildungs- und Coachingprogramm in Baden-Württemberg, das freie Künstler*innen und Kulturschaffende aller Sparten bei den Herausforderungen der Selbstständigkeit unterstützt.

In kostenfreien Workshops, Coachings und via E-Learning können Künstler*innen und Kulturschaffende ihre Kompetenzen insbesondere in den Bereichen Management, Marketing und Finanzen ausbauen. Hierfür werden neue, passgenau auf die Bedarfe und Wünsche der Zielgruppe zugeschnittene Formate entwickelt und mit Weiterbildungsangeboten zahlreicher anderer Partnerinstitutionen verknüpft. Darüber hinaus bietet das Programm Möglichkeiten zum Austausch an.

Ziel ist es, die Kunst- und Kulturschaffenden in ihrer Selbstständigkeit zu stärken und ihre soziale und finanzielle Lage zu verbessern. Außerdem dient das Projekt als Plattform zur Vernetzung und zum Austausch zwischen den Teilnehmenden.

Was ist eigentlich KUBUZZ?

Kooperationsprojekt von sieben Institutionen

KUBUZZ ist ein Verbundprojekt. Das Projekt wird von sieben Institutionen in Baden-Württemberg gemeinsam umgesetzt:

  • Hochschule der Medien Stuttgart
  • Institut für Kulturmanagement der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
  • Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg
  • Popakademie Baden-Württemberg
  • Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
  • Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
  • Zentrum für Kulturelle Teilhabe Baden-Württemberg

 

KUBUZZ wird federführend vom Institut für Kulturmanagement der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg durchgeführt.

Mehr über die Partner*innen

Umsetzung

Das Programm findet sowohl digital als auch vor Ort an verschiedenen Standorten in Baden-Württemberg statt.

Alle Angebote sind kostenfrei, da sie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert werden.

Projektlaufzeit: 1. Juli 2021 bis 31. Dezember 2022.

Über die Angebote